Lichtschutzfaktor

Die Buchstaben SPF stehen für  Sun Protection Factor (oder LSF: Lichtschutzfaktor), welcher anzeigt, wie lange man sicher ohne Schutz in der Sonne bleiben kann ohne die Haut  zu schädigen.

Wenn also der UV Index an einem bestimmten Tag für einen bestimmten Hauttyp 10 Minuten Aufenthaltsdauer in der Sonne erlaubt, bedeutet dies, dass die Haut ab der elften Minute zu verbrennen beginnt. Mit einer SPF 16 Sonnencreme wird die Haut 16-mal länger geschützt. In diesem Fall also für 160 Minuten (10min x SPF16 = 160min). Eine SPF 16 verlängert also die Zeitspanne, in der die Haut vor krebserregenden UV-Strahlen sicher ist, von 10 auf 160 Minuten.

Bei Verwendung von SPF 35 Sonnenschutz beginnt die Haut erst nach 350 Minuten zu verbrennen.

Der UV Index wird täglich auf Meereshöhe berechnet. Umweltfaktoren wie Schnee, Wasser und Höhe beeinflussen diesen Index stark.

Auf Grund seiner reflektierenden Eigenschaft verdoppelt Schnee die Intensität der UV-Strahlung und halbiert somit die risikolose Aufenthaltsdauer in der Sonne. Beträgt der UV Index 10 Minuten, so darf die Haut ohne Sonnenschutz nicht länger als 5 Minuten der Sonne ausgesetzt werden um Schäden zu vermeiden.

Auch Höhe verändert den UV Index wesentlich. Auf 3000 Meter ist die UV-Strahlung doppelt so hoch als auf Meereshöhe. Somit wird auch hier die maximale Aufenthaltsdauer halbiert. Bezugnehmend auf das obige Beispiel bedeutet es, dass ein Aufenthalt auf 3000 Metern in Kombination mit Schnee die risikolose Zeit auf 2,5 Minuten reduziert (10 x 50% Höhe x 50% Schnee = 2,5min).

Deshalb ist auf Bergen und überall wo UV Licht reflektiert wird, ein Hut kein ausreichender Schutz. Um die gefährlichen UV-Strahlen abzuhalten ist ein starker Sonnenschutz oder ein Sunblocker unerlässlich.

Exposure Calculator

Sunbathing Calculator

—  DIE SONNE  |  EXPOSITION  |  SPF / LSF  |  UV INDEX  |  SONNENSTRAHLEN  —